Edeka Wendorf

Rothirschsteak auf Champignonbett

25 Minuten
normal
keine Angabe
für 6 Personen

  • 3 große rote Zwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 500 g Champignons
  • 2 EL gehackte glatte Petersilie
  • 100 g magerer Räucherspeck
  • 6 EL Öl
  • 100 ml trockener Rotwein
  • 6 küchenfertige Steaks vom Rothirsch
  • frischer gemahlener schwarzer Pfeffer
  • Meersalz

 

Zubereitung des Champignonbetts

Ziehen Sie die Zwiebeln und die Knoblauchzehen ab und schneiden diese, ebenso wie den Speck, in feine Würfel. Die Petersilie sollte vor dem Kleinhacken gewaschen und anschließend trocken getupft werden. Ein wenig Petersilie können Sie für das spätere Anrichten beiseite legen. Auch die Champignons werden in kleine Stücke geschnitten. Achten Sie allerdings darauf, dass Sie diese zuvor putzen und nicht mit Wasser waschen.

Tipp: Am Besten geht das Putzen von Champignons mit Küchenpapier oder einem Pinsel. Beim nassen Waschen würden sich die Champignons ansonsten mit Wasser vollsaugen und an Aroma verlieren.

In einer großen Pfanne 3 EL Olivenöl erhitzen und den Speck darin auslassen, also so lange rösten, bis das Fett aus den Speckwürfeln rausgebraten ist und der Speck eine hellbraune Farbe angenommen hat. Erst dann geben Sie die Zwiebeln hinzu und dünsten diese glasig. Dann den Knoblauch hinzugeben und leicht anrösten. Zum Schluss geben Sie die Champignons hinzu und braten alles unter mehrmaligem Wenden kräftig an.

Mit dem Rotwein ablöschen und bei hoher Hitze einkochen, bis die Flüssigkeit vollständig verdampft ist. Abschließend mit Salz und Pfeffer würzen und die Petersilie untermischen. Wenn alles gut vermischt ist, nehmen Sie den Inhalt aus der Pfanne und stellen ihn warm beiseite.

Die Hirschsteaks

In derselben Pfanne erhitzen Sie nun weitere 3 EL Öl. Darin können Sie nun die Steaks braten. Jede Seite sollte etwa 5-6 Minuten brutzeln. Auch die Steaks können Sie nach Belieben salzen und pfeffern.

So richten Sie die Rothirsch-Steaks an

Auf vorgewärmten Tellern die Champignons mittig anrichten, die Steaks darauflegen und sofort servieren. Ein bisschen Petersilie auf dem Teller verleiht dem Ganzen zusätzlich noch eine frische Note. Um das Gericht abzurunden, kann zusätzlich ein kleiner Salat serviert werden.